Am 6. Januar 2018
fand der diesjährige Athletikwettkampf

- Stärkster Segler MV -

in der Landessportschule Güstrow,
mit Seglerinnen und Segler aus dem ganzen Bundesland MV,
statt.

Hier ein paar Eindrücke vom Wochenende. Vielen Dank an alle Helfer und dem Organisations-Team.

Ergebnisse: hier (Raceoffice)

Junge Seglerinnen und Segler starteten mit dem Athletikwettkampf ins neue Jahr 2018

Wie bei uns Seglern sportlich das neue Jahr beginnt? Definitiv nicht auf dem Wasser - das wäre dann doch noch etwas kalt.

Normalerweise trainieren wir im Winter nicht auf dem heimischen Inselsee, sondern jeden Freitag von 15:00 bis 18:00 Uhr in der Güstrower Sporthalle der Richard Wossidlo Schule. Unsere Segler absolvieren dort Kraft-, Koordinations- und Fitnesstraining, um auch außerhalb der Segelsaison in Form zu bleiben.

In diesem Jahr übertrug uns der Seglerverband MV die Ausrichtung des jährlichen Athletikwettkampfes „Stärkster Segler MV“. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass zwischen 200 bis 250 junge Seglerinnen und Segler daran teilnehmen. Somit war uns klar, dass unsere Sporthalle der Richard Wossidlo Schule hierfür nicht ausreicht. Für so eine Veranstaltung brauchten wir eine große Sporthalle, die wir in der Sporthalle der Sportschule des Landessportbundes MV gefunden haben.

Die Planung für dieses Sportevent begann schon in 2017, doch nun war es endlich soweit. Der 06.01.2018 stand vor der Tür. Nach drei Stunden, welche wir am 05.01.2018 mit dem Einräumen der großen Halle verbrachten, war diese erste Herausforderung gemeistert und der Spaß konnte beginnen.

Gegen 9 Uhr am 06.01.2018 trafen die ersten auswärtigen Teilnehmer ein. Für viele junge Seglerinnen und Segler war es das erste Aufeinandertreffen im neuen Jahr. Nach einer Eröffnungsansprache vom Abteilungsleiter Christian Köhn, vom SV Einheit Güstrow Abteilung Segeln, des Präsidenten des Landesseglerverbandes sowie ein paar netten Worten des Landtagsabgeordneten Philipp da Cunha stürzten sich die 268 Aktiven aus 31 Vereinen an diesem Samstag in Güstrow auf die sechs aufgebauten Stationen. Es galt nun, diese mit bestmöglichem Ergebnis zu absolvieren. Jede Altersklasse konnte sich nun mit tatkräftiger Unterstützung je eines Gruppenleiters an die Aufgaben wagen.

Gegen 13 Uhr ging es für die erschöpften großen und kleinen Sportler in die Küche der Sportschule, wo sie ein leckeres Mittagessen bereits erwartete.
Anschließend wurden die Landeskader des Seglerverbandes MV berufen. Wir sind stolz, dass es unser Paul Bothe auch in diesem Jahr wieder in den Kader geschafft hat.

Die Siegerehrung der besten Athleten in den 6 Altersklassen getrennt nach Mädchen und Jungen fand im Anschluss statt.

Mit folgenden Siegern:

Altersklasse

Weiblich

nnlich

8/9

Johanna Hilse

Heinrich Schwanenbeck

10/11

Eva Lotte Grünbaum

Theodor Schwanebeck

12/13

Luisa Bohnsack

Friedrich Emig

14/15

Pauline Boss

Felix Schießer

16/17

Charlotte Sperling

Finn Kapitzke

18/19

Sofie Schöne

Ole Nartschik

Zum Schluss wurden noch die 3 Vereine mit den stärksten Seglerinnen und Seglern geehrt. Hier belegte der Schweriner Segler-Verein von 1894 e.V. den ersten Rang.

Dank der zahlreichen Unterstützer hielten wir uns auch mit dem Ausräumen der Sporthalle nicht allzu lange auf. So neigte sich der Tag dem Ende und eine sehr erfolgreiche Veranstaltung, welche auch in diesem Jahr wieder ausgesprochen gut besucht war, ging zu Ende.
Ein guter Start in das neue Jahr 2018, für welches wir allen Seglern natürlich maximale Erfolge wünschen!

Einen großen Dank richten wir an alle Teilnehmer, Mitwirkende, die Sportschule des LSB MV und besonders an das Organisationsteam des SV Einheit strow und des Segelverein Kenterclub Siethen, ohne welche diese Großveranstaltung nicht möglich gewesen wäre!

Kevin Schöck