Zurzeit sind keine Neuanmeldungen in den beiden Kinderturngruppen möglich.

Kinder

Ansprechpartnerin

Petra Zimmermann
Mühlenstraße 10
18273 Güstrow
Tel.: 038451 - 779763
E-Mail: <hier>

Kinderturnen (2 - 5 Jahre)

Wann

Wo

Mi
16:00 - 17:00 Uhr

Halle der Richard-Wossidlo Schule
Trotschestraße Ecke Hafenstraße

Do
16:30 - 17:30 Uhr

Turnhalle Krückmannstraße
(John Brinckman Gymnasium Haus 2)

Geräteturnen (6 - 10 Jahre)

Wann

Wo

Mo
17:00 - 19:00 Uhr

Turnhalle Krückmannstraße
(John Brinckman Gymnasium Haus 2)

1. Landesmeisterschaft im Programm "Turn 10"

Das Start UP „Turn 10“ ist gut gelungen

 
Die erste Landesmeisterschaft im Programm „Turn 10“ ist gut gelungen.
 
„Turn 10“ ist ein Turnprogramm, welches vor 10 Jahren in Österreich entwickelt worden ist. Es gibt den Jungen und Mädchen oder auch Männern und Frauen die Möglichkeit einen Einstieg ins Turnen zu finden. Wer aber denkt, dass diese Übungen, die gefordert werden leicht und unkompliziert sind, der wird schnell eines Besseren belehrt. Die Anforderungen sind zwar nicht so hoch wie im Leistungsbereich, aber auch hier wird Können abverlangt.
 
„Turn 10“ wurde das erste Mal auf dem Landesturntag in Rostock vorgestellt und fand bei den Deligierten große Zustimmung. Im letzten Jahr wurden dann die ersten Kampfrichter dazu ausgebildet.
 
Am 18.01.2020 war es dann soweit, der Ribnitzer SV e.V. trug die erste Meisterschaft aus. Mannschaften aus Neubrandenburg, Malchin, dem RSV, Grimmen, Güstrow und Bad Doberan folgten der Einladung. Es waren ca. 60 Kinder am Start. Geturnt wurde am Reck, Boden und am Schwebebalken. Es waren tolle Leistungen zu sehen. Aber auch die Aufregung, der Spaß und die Freude am Turnen war den Kindern anzusehen.
 
Vom SV Einheit Güstrow gingen 10 Mädchen an den Start. Der Trainingseifer und der Fleiß wurden dann auch mit guten und sehr guten Plätzen belohnt.

Die Platzierungen der Güstrower Mädchen:

Altersklasse 8:
4. Platz: Nele Woestenberg
5. Platz: Marla Studier

Altersklasse 9:
3. Platz: Freya Heup
4. Platz: Ida Voss

Altersklasse 10:
  1. Platz: Marie Woiwoda
  4. Platz: Fiona Woestenberg
11. Platz: Stella- Marie Schulz
12. Platz: Pia Willner
13. Platz: Greta Baier

Altersklasse 11:
6. Platz: Lotti Martens

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen!
 
Die erste Meisterschaft im „ Turn 10“ war sehr gut organisiert und wir bedanken uns für diesen tollen Tag. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Dann wird der SV Einheit Güstrow e.V. diese Meisterschaft austragen.

Petra Zimmermann

2. Tag des Kinderturnens

2. Tag des Kinderturnens

SVZ, 4. November 2019

Kinder brauchen Bewegungsräume so das diesjährige Motto der Deutschen Turnerjugend anlässlich des dritten Tag des Kinderturnens, der bundesweit im November in vielen Turnvereinen der Landesturnverbände in Deutschland im Rahmen der Offensive Kinderturnen organisiert und durchgeführt wird.

Auch unser Verein beteiligte sich an dieser Offensive Kinderturnen und die Abteilung Kinderturnen organisierte zusammen mit ihrem Partner, der Kita Känguru, zum 2. Mal in der Turnhalle Kessiner Straße einen schönen und bewegungsaktiven sportlichen Vormittag. Auf dem Programm stand der Kinderturntest, Bewegung auf der Airtrackbahn und kleine Spiele, wie z. B. Luftballontennis. Hier ging es nicht um vordere Plätze, hier zählte nur die Freude an der Bewegung, am Ausprobieren der Geräte und das Kennenlernen von neuen Bewegungsmöglichkeiten, wie z. B. das Luftballontennis mit Fliegenklatschen.

Ca. 60 bis 70 Kinder sind an diesem Tag mit ihren Eltern in die Turnhalle gekommen.

Die Kinder hatten sehr viel Freude beim Ausprobieren der einzelnen Stationen. Ich möchte mich auf diesem Wege noch einmal bei allen Helfern und der Kita Känguru für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht, wir wollen im nächsten Jahr wieder dabei sein und den für uns dritten Tag des Kinderturnens durchführen.

6. Grundschulgesundheitstag

6. Grundschulgesundheitstag

Am Mittwoch, den 11.09.2019, fand in der Sport- und Kongresshalle in Güstrow der 6. Grundschulgesundheitstag statt. 12 Schulen aus Güstrow und Umgebung haben sich angemeldet.

Schirmherr dieser Veranstaltung war wieder unser Bürgermeister, Herr Arne Schuldt, der auch den 6. Grundschulgesundheitstag eröffnete. Es waren ca. 400 Kinder vor Ort. Sie durften sich an 7 verschiedenen Stationen ausprobieren. Es wurde ein Tanz einstudiert, geklettert, balanciert, ein Rollstuhlparcour absolviert, in einem Quiz Kenntnisse über gesunde Ernährung und witterungsbedingte Kleidung abgefragt, bei DrumsAlive ordentlich getrommelt und vieles mehr angeboten. Die Kinder hatten alle ihre Freude daran und waren voller Eifer dabei.

Unterstützung erhielten wir von der Sportjugend des LSB e.V., vom Landesturnverband e.V., vom VBRS MV e.V. und von den Schülern des Beruflichen Bildungszentrum des LK Rostock, Abt. Sozialpädagogik. Finanzielle Unterstützung gab es vom Jugendamt des LK Rostock, der Stadt Güstrow, der Ospa. Seit vielen Jahren sponsert Güstrow Schlossquell, sowie Famila Getränke, Obst und Gemüse.

Mit unserem Grundschulgesundheitstag wollten wir die Aktion der BzgA „ Kinder stark machen“ unterstützen. Wir wollen auf diesem Wege zeigen, wie wir als Kinderturnabteilung beim SV Einheit Güstrow die Kinder für eine gesunde Lebensweise stark machen können.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Sponsoren, Unterstützern und Helfern bedanken.

Gesundheitstag: Güstrower Kinder in Bewegung

SVZ, 12. September 2019

Weihnachten 2018

Weihnachtsturnen im Advent

Zwei Wochen vor Weihnachten fand in den Kinderturngruppen das diesjährige Weihnachtsturnen statt. Während die größeren Kinder sich einer Jury im kleinen Gerätewettkampf stellen mussten, hatten es die Vorschulkinder etwas leichter. Bei den Großen ging es zwar auch nicht um Plätze, aber die Kampfrichter schauten schon genau hin.

Für die Kleinen wurde die Turnhalle in eine Weihnachtsmannwerkstatt umgebaut, in der es ziemlich chaotisch zuging. Soll heißen, dass die Geschenke alle durcheinander auf dem Fußboden lagen. In Windeseile hatten die Kinder Ordnung geschaffen. Das gelang ihnen ganz prima, denn beide Gruppen wollten die meisten Geschenke einsammeln. In einem weiteren Wettbewerb ging es darum die Geschenke in die Weihnachtsmannsäcke zu verstauen.

Viel Spaß hatte alle Kinder bei einem „Schneeflockentanz“ bzw. bei einer „Schneeballschlacht“. Der Weihnachtsmann war zwar nicht da, weil er soviel zu tun hatte, dafür hat er vorher aber für die Kinder einen Sack mit Geschenken vorbeigebracht. Diese bekamen sie erst, nach dem sie ein Lied gesungen oder ein Gedicht aufgesagt hatten. Die Kinder sind schon gut auf Weihnachten eingestimmt und ich bin mir sicher, dass der Weihnachtsmann sie am Heiligen Abend besuchen wird.

Purzelbäume um die Welt 2018

Im Rahmen der Offensive Kinderturnen startete der DTB e.V. die Aktion „Purzelbäume um die Welt“ und will damit auf die Bedeutung der Bewegung und das Kinderturnen aufmerksam machen. Wie läuft so etwas ab?

Egal ob es einen Veranstaltung ist oder eine Kinderturnstunde, die Kinder sollen animiert werden einen oder mehrere Purzelbäume zu machen. Diese werden dann gezählt. Ein Purzelbaum bei den Kindern wird mit einem Meter berechnet. Dieser Aufruf ging in alle Landesturnverbände in der Bundesrepublik, die diese Aktion wieder in die Turn- und Sportvereine der Bundesländer weiterleiten sollte. Ziel dieser Aktion ist: Alle Purzelbäume und die entsprechende Meterzahl werden addiert und die aufsummierte Gesamtstrecke soll am Ende um unsere Weltkugel reichen.

Bei uns ist der Aufruf zum Mitmachen auch angekommen und wir haben in beiden Kinderturngruppen mit unseren Kleinen eine Strecke aufgebaut, auf der die Kinder ihre Purzelbäume machen konnten. Es waren am Ende 135 Purzelbäume, was einer Strecke von 135 m entspricht.

Kinderturn-Bastelnachmittag

Basteln und bewegen

Was hat Basteln mit Bewegung zu tun? Eigentlich eine ganze Menge. In unseren letzten Turnstunden vor den großen Ferien wurde nämlich erst gebastelt. Aus Krepp- und Zeitungspapier fertigten wir lustige Flugbälle an, die wiederum die Kinder zum Rennen , Werfen , Laufen und gemeinsamen Spielen mit Mama und Papa annimierten. Wer kann den Ball wohl am Höchsten oder am Weitesten werfen? Das war gar nicht so interessant. Und wer beim Basteln am Fleißigsten war (Mama, Papa oder Kind) sei jetzt mal dahingestellt. Fakt war, dass es allen viel Freude gemacht hat.

Petra Zimmermann
ÜL Kinderturnen

Weihnachten 2017 5. Grundschulgesundheitstag